Friedenslied mit Gruppenmusizieren

Die Klasse 4a der Johanniterschule Heitersheim nahm ein Friedenslied auf, das alle gemeinsam musizierten. Dafür schrieb und arrangierte die Lehrerin das Lied für Handglocken, Gesang und Orff-Instrumente zu einem Playback mit Streichern und Flöten. Die Kinder singen dabei solo, in Kleingruppen und als einstimmiger Chor mit Choreografie. Dazu sitzen und stehen die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Formationen vor und auf den Tischen, dass alle gut zu sehen sowie zu filmen sind und eine gute Wirkung für die Choreografien entsteht. Auch die Kleidung ist eine Solidaritätsaktion mit der Ukraine: So haben alle blaue und gelbe T-Shirts mit aufgesteckten Friedenstauben an. Auch der Klassenraum wurde mit Friedenstauben gebastelt aus Papptellern dekoriert. Diese Friedenstauben werden ebenfalls als kleine Überblend-Animationen im Video genutzt und ein wenig Vogelzwitschern hinzugefügt. Die gesamten Bild- und Tonaufnahmen sowie die Videoproduktion wurden von der Lehrerin übernommen. Das Video ist eingebetten in weitere Friedensprojekte der Schule wie eine Solidaritätswand für Sorgen und Wünsche, einen Spendenlauf und spezielle Aktionen einzelner Klassen.

Anbieter:
Johanniterschule Heitersheim
Format:
Hybrid, Präsenz
Zielgruppe:
Kinder
Ensemble:
vokal + instrumental
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.