»Josephine, kann ich deine Nummer haben? Gruß #BTHVN«

»Hat sich etwas in den letzten 200 Jahren geändert, wenn zwei sich liebende Menschen Gefühle austauschen?« Unter dieser Fragestellung wurde ein neuartiges Konzert- bzw. medienpädagogisches Vermittlungsprojekt für Jugendliche erarbeitet, in dem es um einen Schriftwechsel zwischen Ludwig van Beethoven und Josephine von Brunswick geht. Der historische Schriftwechsel dieser zwei Personen diente als Grundlage für einen Chatverlauf – eingearbeitet in den Zyklus »An die ferne Geliebte« op. 98 für dreistimmigen Chor und Klavier.

Anbieter:
Aalto Kinderchor Essen
Projektseite:
Pressematerial:
Format:
Präsenz
Zielgruppe:
Kinder, Jugend
Ensemble:
nur vokal
Übertragbar auf:
hybrid und digital, Biografien sämtlicher Kompononist*innen und Musiker*innen
Zusätzlicher Bedarf:
Grafiker*in, Anleitung oder Fachpersonal für Video-Produktion
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.