RAP DIE SEGEL – Das Orchesterboot Berlin

Ein Orchester bestehend aus sozial benachteiligten Jugendlichen realisiert zusammen mit Rapper*innen ein genreübergreifendes Konzert. Dafür werden bestehende Rap-Songs für die Umsetzung mit Orchester bearbeitet und einstudiert. Gleichzeitig erarbeiten die Teilnehmenden zwei selbst vorgeschlagene Lieder, die als Rap-Musik neu interpretiert werden. Zunächst gibt es eine Kennenlernphase der Teilnehmenden und der Instrumente, die Rapper*innen stellen sich vor und Songs werden ausgewählt. In der nächsten Phase werden die Stücke gemeinsam umgesetzt und die Teilnehmenden entdecken dabei spielerisch ihre Instrumente. Sie entwickeln ein Konzept für ein anschließendes Konzertprojekt, das zunächst als öffentliche Probe auch ihren Familien präsentiert wird. Nach einem Besuch eines Rap-Konzerts geht es dann für die Jugendlichen selbst in die Endproben und im professionellen Rahmen auf die Bühne. Das Projekt wird von einer pädagogischen Fachkraft betreut und von einem Toningenieur audiovisuell dokumentiert.Für das Projekt im Rahmen des Förderprogramms »Musik für alle!« kooperierte Sprühlinge mit dem Verein Deutsch Arabische Freundschaft & Familienbegegnung für Übersetzungen und die Vermittlung von Teilnehmenden sowie mit der StreetArt Agentur Ugly Duckling für die Konzertorganisation, Social Media und Öffentlichkeitsarbeit.

Anbieter:
Sprühlinge
Projektseite:
Format:
Präsenz
Zielgruppe:
Jugend
Ensemble:
vokal + Instrumental
Übertragbar auf:
Digital oder hybrid; kleinere Ensembles
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.