Das Infoportal der Amateurmusik

frag-amu.de – Das Infoportal der Amateurmusik – ist ein offenes, frei zugängliches und kostenfreies Informationsportal mit vielen verschiedenen Angeboten, die Wissen, Praxis und Beratung bündeln.

Wer z.B. Fragen zum Chor- und Orchestermanagement, zur Vereinsverwaltung, zu Finanzen und Steuern oder zum Datenschutz hat, der fragt Amu – das schlaue Füchslein der Amateurmusik. Amu weiß alles, was rund um das Amateurmusizieren wissenswert ist.

Im Zuge der Corona-Pandemie ist frag-amu.de ständig gewachsen: Amu liefert zahlreiche Informationen, die für die Amateurmusik wichtig sind und durch das Kompetenznetzwerk NEUSTART AMATEURMUSIK erarbeitet wurden: coronaspezifische Artikel im Lexikon, aktuelle Corona-Regelungen und Fördermittel im Überblick oder die Rubrik Für die Praxis, wo Wissen und praktische Tipps rund um das Musizieren gebündelt werden und eine Vielzahl an Ideen und Impulsen zu finden sind. Materialien von Expert*innen aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen liefern praktische Hilfestellungen zur Unterstützung und Entlastung für verantwortungsvolles und sicheres Musizieren auch unter Pandemiebedingungen.

Infos & Termine

Herbstmaßnahmen

5 Tipps: So bringen wir die Amateurmusik sicher durch den Herbst und Winter

Auch dieses Jahr wird das Corona-Virus Einfluss auf die Proben- und Konzertgestaltung haben. Zudem steigen die Heizkosten: wie bereiten wir uns jetzt auf den Herbst und Winter vor?

Weitere Informationen hier.

Ausgefuchst! Wissen. Praxis. Austausch.

12. Oktober 2022, 19.00 bis 20.30 Uhr 

Inklusion im Ensemble: Gerne, aber wie?

Weitere Informationen hier.

Beratungstelefon und E-Mail

Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch telefonisch oder per E-Mail:

Beratungstelefon frag-amu: +49 30 609 80 781 39

Mo – Fr 10:00-13:00 Uhr
Mo + Do 18:00-20:00 Uhr

E-Mail: info@frag-amu.de  

AMU feiert Geburtstag

Vor einem Jahr wurde die frei zugängliche Enzyklopädie frag-amu.de gelauncht. Seitdem ist das Lexikon zu dem digitalen Infoportal der Amateurmusik angewachsen, um das Fachwissen der Amateurmusik zu bündeln und die vielen Ehrenamtlichen zu entlasten (30.03.2022).