Familiensingwoche

Die Familiensingwoche in Dahme findet seit über 50 Jahren statt und wird geleitete von den örtlichen Kirchenmusiker*innen. Ein Auftakt vor dem Seminarzentrum mit gemeinsamem Liedersingen und -musizieren leitet die Woche ein. Anschließend proben Kinder und Erwachsene getrennt und erarbeiten ein Kindermusical bzw. Chor- und Blasensemblewerke. Auch weitere Dozent*innen nehmen teil und übernehmen etwa die Einstudierung des Kindermusicals. Jedes Jahr steht die Singwoche unter einem anderen christlichen Thema, das sich wie ein roter Faden durch die Woche und das Repertoire zieht. Neben dem Singen wird in dieser Woche auch gemeinsam gespielt, getanzt und gelesen und es gibt einen internen Hausmusikabend, an dem alle möglichen musikalischen Kleingruppen und Musizier- und Darbietungsformen willkommen sind – ob spontan oder mit langer Vorbereitung. Am Ende der Woche gibt es dann noch das gemeinsame große Abschlusskonzert. Da die Finanzierung und Organisation der Singwochen nicht mehr wie früher in den Aufgabenbereich der Landessingwarte fällt, wurde dafür ein Verein gegründet. Um das Kindermusical mit neuer Technik wie Headsets auszustatten, wurde eine Crowdfunding-Kampagne in Zusammenarbeit mit einer Bank ins Leben gerufen: Dabei gibt die Bank eine Basisspende und verdoppelt jeweils kleinere Einzelspenden.

Anbieter:
Singwochen e.V.
Projektseite:
Pressematerial:
Format:
Präsenz
Zielgruppe:
Kinder, Jugend, Erwachsene, Senior*innen
Ensemble:
vokal + instrumental
Zusätzlicher Bedarf:
Tagungshaus mit Probenräumen und Aufführungsort
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.