Ohrwurm

In einem dreiteiligen Projekt kommen Jugendliche mit klassischer Musik in Berührung: In Workshops wird kreativ mit den Hauptmotiven bekannter Stücke gearbeitet, dazu gibt es Vor- und Nachbereitung sowie die Möglichkeit, das Stück im Anschluss im Konzert zu hören. Im Theater werden die Schüler*innen zunächst mit einer szenisch-musikalischen Anekdote an das Hauptmotiv herangeführt. In drei Gruppen haben die Teilnehmenden nun die Möglichkeit, mit der Musiker*in, der Theaterpädgogin oder einer*m Schauspieler*in zum Thema kreativ zu werden: rhythmisch und instrumental, sie entwickeln kleinen Szenen oder setzen die Musik in andere Kunstformen, etwa Tanz oder Zeichnungen um. Zum Schluss präsentieren sich die Gruppen ihre Ergebnisse gegenseitig und hören das Stück in einem moderierten Konzert. In der folgenden Woche treffen sich die Gruppen noch einmal zu einem Workshop mit einer*m Musiker*in, um das Erlebte zu besprechen und musik- und theaterpädagogisch zu vertiefen. Das Projekt wurde fotografisch dokumentiert und es fand eine Fotoausstellung zu dem Projekt statt.
Für das Projekt im Rahmen des Förderprogramms »Musik für alle!« kooperierte der Freundeskreis Neubrandenburger Philharmonie/Konzertkirche mit der Theater und Orchester GmbH für Räume, die Theaterpädagogin, die Bewerbung des Projekts bei Pädagog*innen mit Newsletter und Stammtischen, mit Kultursegel für die musikvermittlerische Begleitung und Vor- und Nachbereitung sowie mit dem Arbeiter-Samariter-Bund für die Ansprache von Teilnehmenden in Schulen und Horten.

Anbieter:
Freundeskreis Neubrandenburger Philharmonie/Konzertkirche
Format:
Präsenz
Zielgruppe:
Jugend
Ensemble:
vokal + instrumental
Übertragbar auf:
Workshops zum eigenen nächsten Konzertprogramm
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.