Stimm.Recht – ein Integrationschor

Stimm.Recht ist ein integrativer Chor für Kinder und Jugendliche von 8-18 Jahren. Dabei stehen das Erleben von Musik und Gemeinschaft genauso im Mittelpunkt wie Stimmbildung, sensitive Stimm- und Hör-Übungen und eine Jahresabschluss-Aufführung. Das Projekt im ländlichen Raum soll Kinder und Jugendliche verschiedenster Kulturen altersübergreifend ansprechen und zusammenbringen. Die Kleinen und Großen sollen dabei Verständnis füreinander und eine Bindung zueinander aufbauen können. Als Repertoire werden Lieder aus verschiedenen Kulturkreisen eingesetzt und mit Bewegungen oder einfachen Instrumentalstimmen ergänzt.
Vor dem Projekt wurden Flyer in mehreren Sprachen in der Schule, dem Sportverein und der Kirchengemeinde ausgegeben sowie bei einem Elternabend über Ziele und Inhalte des Projekts informiert. Die Eltern sind außerdem zum Abschlusskonzert eingeladen und wurden gebeten, etwas Kulinarisches mitzubringen. Zu Beginn des Projekts wurde außerdem die Presse informiert, um eine langfristige öffentliche Begleitung zu erhalten. Kunstspirale betreut hauptsächlich Erwachsene aus kurdisch-arabischen Familien, die teilweise erst seit Kurzem in Deutschland sind und darauf angesprochen werden, ihre Kinder zum Projekt anzumelden. Außerdem wurde der kurdische Jugendwart des örtlichen Fußballvereins ins Boot geholt, der Kinder und Jugendliche auf das Projekt ansprechen kann, genauso wie der Musiklehrer der Grundschule. Zwei Ehrenamtliche unterstützen das Projekt einmal als Übersetzung während der Chorstunde und für die Eltern sowie zum anderen in der Organisation.
Für das Projekt im Rahmen des Förderprogramms »Musik für alle!« kooperierte Kunstspirale e.V. & Dorftreff mit der Fußballabteilung des TSV Obershagen für die Vermittlung von Teilnehmenden und Übersetzer*innen. Außerdem kooperierten sie mit der Grundschule am Storchennest für die Vermittlung von Teilnehmenden und der musikalischen Leitung sowie für Räume und Instrumente. Beide Kooperationspartner halfen außerdem bei der Planung und Durchführung der Abschlussveranstaltung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.