Dekoration des Veranstaltungsortes: Kreativität macht sich bezahlt

Veranstaltungen zu organisieren ist kein Zuckerschlecken und je nach Größe bedarf es einem enormen Kräfteakt aller Ensemblemitglieder und der helfenden Hände drumherum, um sie zu einem vollen Erfolg zu machen. Bei besonders schönen Veranstaltungen werden sich die Zuschauerinnen bzw. Zuschauer vor allem an die Atmosphäre während des Konzerts und zwischen den einzelnen Ensemblemitgliedern auf der Bühne erinnern. Wenn sich Teilnehmende und das Ensemble verbunden fühlen, entsteht etwas Unvergessliches. Doch welcher oftmals versteckte Aspekt ist eigentlich noch ausschlaggebend für eine gelungene Veranstaltung? Richtig, die Dekoration des Veranstaltungsortes.

Die Dekoration eines Veranstaltungsortes kann vieles bewirken. Denn genau wie bei einer guten Mahlzeit, bei der bekanntlich das „Auge mit isst”, macht die Dekoration aus der Veranstaltung einen Augenschmaus. Heutzutage locken gerade inspirierende sowie beeindruckende Soziale-Medien-Beiträge neue, potentielle Zuschauerinnen bzw. Zuschauer. Nicht nur das aufgeführte Musikstück, sondern auch die Dekoration kann ein ganz eigenes Highlight der Veranstaltung sein. Eine tolle Deko macht auf einem Foto oder Video viel her und veranlasst Menschen mitreden zu wollen. Schließlich will man sich so etwas nicht entgehen lassen. 

Auch der Wiedererkennungswert eines jeden Ensembles kann durch die gewählte Dekoration gefördert werden. Es macht den Zuschauerinnen und Zuschauern Lust eine Veranstaltung mitzuerleben, wenn sie wissen, dass mit einem tollen Ambiente und Dekoration zu rechnen ist. Daher ist das Thema der Dekoration nicht zu unterschätzen.  

Dieser kurze Übersichtsartikel soll Ihre Kreativität anregen! 

Thema Dekoration: wie fange ich an? #

Um sich dem Thema Dekoration zu nähern ist es gut, sich gezielt vom Groben ins Detail vorzuarbeiten. 

Folgende Fragen können bei ersten Überlegungen hilfreich sein: 

  • – Wünscht das Ensemble sich ein bestimmtes Thema unter dem die Aufführung stattfinden soll? 
  • – Welches Musikstück wird vom Ensemble aufgeführt? 
  • – In welcher Jahreszeit befindet man sich und kann dies mit einfließen?  

Essentiell ist, an welchem Ort die Veranstaltung stattfindet. Bei einem Ensemblemitglied im Garten? Oder im Gemeindesaal, im Konzerthaus, oder vielleicht doch aus dem Proberaum heraus? Selbst wenn ein Ensemble ein kleines Straßenkonzert gibt, zieht bereits ein liebevoll gestaltetes Schild auf dem der Name des Ensembles und dessen Soziale-Medien-Kanäle vermerkt sind, Blicke auf sich.  

Weitere Fragen bezüglich des Raumes die vorab gestellt werden sollten: Wie groß sind der Raum oder die freie Fläche (bei Veranstaltungen im Freien) für die Zuschauerinnen und Zuschauer, welche Sitzordnung der Stühle macht Sinn? Wie wird der Eingang gestaltet, welche Tische werden evtl. benötigt? Hat man einmal die Anordnung erledigt, kann man kreativ werden. 

Tipp Eingangsbereich: Ist die Zeit gegeben, kann der Eingang zu einem besonderen Hingucker dekoriert werden. Die Zuschauerin bzw. der Zuschauer kann dabei gleich in die Atmosphäre eintauchen und sich noch einmal mehr auf die bevorstehende Veranstaltung freuen. Pluspunkt ist, dass der Eingang dadurch leichter für das Publikum jeden auffindbar ist! 

Gemeinsam sind wir stark  #

Natürlich haben jedes Mitglied und Gruppen innerhalb des Ensembles einen eigenen Geschmack, wenn es um Dekoration geht. Meistens gibt es Helfer*innen oder Ensemblemitglieder die eine Affinität zur Dekoration haben. Es ist wichtig und gut, die Talente von Ensemblemitgliedern mit einzubeziehen, denn so wird das Motivationsgefühl und der Zusammenhalt des Ensembles gestärkt. Ebenfalls wichtig ist esm die Mitglieder frühzeitig anzusprechen um deren Hilfe bei der nächsten Veranstaltung zu erbitten. Somit kann ein kleines Dekorationskomitee ernannt werden, welches sich Gedanken im Voraus machen kann, um es dann mit den Organisatoren der Veranstaltungen abzusprechen.

Ideen für Ihr Ensemble #

Konzerte im Freien  #

Bei einem Konzert im Garten sollte man die Nutzung aufdringliche Farben wie grelles Pink oder Grün eher vermeiden, außer die Veranstaltung sollte ausgefallener wirken. Schlichte Dekoration ist oft ein Blickfänger und macht weniger Arbeit. Ist es vielleicht Herbst und ein Ensemblemitglied hat eigene Kürbisse im Garten? Nur her damit! Kastanien und Zapfen sammeln, hübsche Blätter – alles aus der Natur kann benutzt werden um ein Ambiente zu kreieren. Oder vielleicht gibt es ja ein altes Fahrrad im Keller, welches man am Eingang platzieren und mit Blumen bestücken kann. Ein Schild für das Ensemble mit ein paar Lichterketten im Fahrradkorb platzieren und voila, die Zuschauerin bzw. der Zuschauer zückt das Handy, um Bilder von der schönen Deko zu knipsen. Wie bereits erwähnt, erhöht eine ansprechende Dekoration die Chance, dass Ihre Veranstaltung in den Sozialen Medien geteilt wird und Sie somit mehr Reichweite erhalten. Ziel ist es auch, Aufmerksamkeit zu generieren, damit Ihre Veranstaltung Interesse weckt. Nicht nur potentielle, neue Zuschauerinnen bzw. Zuschauer werden dadurch gewonnen, sondern eventuell auch Journalistinnen bzw. Journalisten. 

Konzerte in der Kirche oder Gemeindesaal  #

In einer Kirche oder im Gemeindesaal ist es eine nette Idee, ein Stück Natur dazu zu holen. Blumensträuße bei Ihrem Auftritt sind immer ein Blickfang. Allerdings sollten Sie beachten, dass sich die Dekoration immer an den Raum anpassen muss. Wählen Sie gezielte Blumen oder Sträuße die üppiger bzw. höher gewachsen sind, damit Sie im Saal der Kirche nicht untergehen. Tipp: Die Blumen können danach den Besuchern beim Rausgehen geschenkt oder an gemeinnützige Einrichtungen gespendet werden. 

Einsatz von Licht als Dekoration  #

Der Einsatz von Lichtquellen am Veranstaltungsort erzeugt immer Stimmung. Lampions, LED-Kerzen oder LED-Projektionslampen sind nur ein paar Beispiele von Quellen die Ihre Veranstaltung hervorheben können. Wird zum Beispiel Eriks Ešenvalds beeindruckendes Chorstück “Stars” aufgeführt, kann der Raum verdunkelt werden und ein LED-Projektor, der den Sternenhimmel aufzeigt, zum Einsatz kommen. Der tolle Überraschungseffekt wird den Zuschauerinnen und Zuschauern noch lange im Gedächtnis bleiben.  

Lichterketten wirken gerade bei einem Konzert am Abend verzaubernd und kreieren eine heimelige Atmosphäre. Vor allem draußen im Sommer lohnt sich die Nutzung von solar betriebenen Lichterketten. 

Fototafel der Mitglieder  #

Die Mitglieder in Ihrem Ensemble sind einmalig und verdienen es präsentiert zu werden. Eine schöne Pinnwand/Fototafel mit allen Ensemblemitgliedern, gleich am Eingang des Veranstaltungsortes verziert z.B. mit Lichterketten, vermittelt auf den ersten Blick einen positiven Eindruck des Zusammenhalts und der Gemeinschaft. Auf der Tafel können kleine Zitate ausgedruckt werden, warum jedes Mitglied das eigene Ensemble toll findet und was es einzigartig macht. 

Lassen Sie Ihrer Kreativität hier freien Lauf. 

Dekoration: Zu viel Aufwand bei eventuell pandemiebedingten Konzertausfall?  #

Durch die pandemische Lage sind viele Ensembles mit dem Gedanken beschäftigt, ob das Konzert so in seiner Form stattfinden kann. Da ist die Dekoration des ausgesuchten Konzertortes evtl. relativ weit hinten auf der To-Do-Liste. Doch es lohnt sich, schon ein bisschen voraus zu denken. Oft können mit kleineren Handgriffen und gezielt eingesetzten Dekorationsideen große Wirkungen beim Publikum erzielt werden. Eine Fototafel der Ensemblemitglieder, wie oben genannt, ist langlebig und sofort bei Konzertbeginn einsetzbar.  

Tipp Nachhaltigkeitsgedanke: Gut ist es, immer zu schauen, was man selbst als Dekoration vorrätig hat. Vieles kann sich über die Jahre angesammelt haben, da lohnt es sich einmal kurz Inventur zu machen. Im besten Falle ist alles, was man benötigt, bereits vorhanden und es müssen keine weiteren Gelder ausgegeben werden.  

Bei Neuanschaffungen sollte immer die Nachhaltigkeit mitgedacht werden. Gekaufte Dekoration sollte demnach flexibel einsetzbar und wiederverwendbar für viele kommende Jahre sein. 

Schlussgedanke #

Kreativität ist immer angesagt, denn genau wie bunt und vielfältig Ihr Ensemble ist, kann sich dies auch in Ihrer Dekoration widerspiegeln. Es macht Spaß mit anderen kreativ zu sein und erzielt einen tollen Effekt. Die Atmosphäre gelingt dann, wenn alle Beteiligten, der Ort und die Dekoration in Harmonie zusammenwirken. Auch der dekorative Kürbis kann zum Schluss noch von allen Ensemblemitgliedern gemeinsam am nächsten Tag beim Nachbesinnen der Veranstaltung verzehrt werden. Also: Dekoration macht sich bezahlt! 

Milena Seitzinger
Deutscher Chorverband e.V.
16.11.2022

Weitere Links:

Fotos und Videos rechtssicher bei der Öffentlichkeitsarbeit verwenden

Warum Ensembles Instagram nutzen sollten

Das Modell des teambasierten Vereinsmanagements

Sicherheit bei Veranstaltungen: Was Ensembles beachten

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert